Alter Bock in Dömitz

Da benutzt doch ein stattlicher Rehbock die Umgebung des Wohnmobilstellplatzes im Dömitzer Hafen als (Über-)Lebensraum. Und das scheinbar so erfolgreich daß er ein stolzer Sechsender geworden ist:

In den Wiesen zwischen Alter Elde und der Hafeneinfahrt kann er sich sicher sein daß ihm da kein Jäger ans Leder will – höchstens die (oft leider unangeleinten) Hunde der Spaziergänger stören ihn etwas beim zupfen an den Wiesenkräutern.
Eine ähnlich große Ricke haben wir in der gleichen Wiese auch gesehen, da sie z.Zt. sicherlich Kitze in der Nähe liegen hat war sie aber extrem scheu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*