Drachen ohne Ende in Rømø, Stellplatz Oasen Rømø

Eigentlich wollten wir uns auf Rømø „nur“ mit einem dort urlaubenden Ex-Kollegen treffen, uns den hochgelobten runden Stellplatz mal anschauen, und ansonsten ein paar ruhige Tage genießen. Daraus wurde nix…

…denn genau an dem Wochenende fand auf der Insel das jährliche Drachenfestival statt, in diesem Jahr angeblich zum 25sten Mal. Einige Impressionen davon gibts hier in diesem Album, zum Stellplatz gibts auch noch was sehr positives zu schreiben, das dann aber weiter unten:

Zum Stellplatz (die Webseite humpelt aktuell etwas…):
Der Platz ist von der Fläche und der Anzahl der Plätze riesig – er ist aber so angelegt, daß dieser Gigantismus nicht auffällt. Die gekiesten Wege und Stellflächen sind sehr großzügig, der daneben liegende Rasenplatz dadurch auch. Die Infrastruktur ist vorbildlich – von der Parkgebühr über Strom bis zum Frischwasser wird alles per Prepaid-Smartcard bezahlt. Im Sanibereich gibts sehr große Unisex-Duschen in abgeschlossenen Räumen, obendrein noch zwei abgetrennte Saunen, einen riesigen Gemeinschaftsraum mit zwei sehr großen Flatscreens, Abwaschräume, Waschmaschinen und Trockner – ich bin mir nicht sicher daß ich alles aufgezählt habe. Einkaufsmöglichkeiten gibts genügend in der per Fahrrad erreichbaren Umgebung, sehr empfehlenswert sind der Fischhändler in Havneby und der Schlachter in Kongsmark.
Obwohl der Platz, wohl wegen des Drachen-Events, komplett belegt war kam zu keiner Zeit Hektik auf, wir haben uns dort sehr wohl gefühlt – hier waren wir nicht das letzte Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*