Gögas Milchschnidde…

Während ich heute Vormittag zum fotografieren und Geocache ausbaldowern in der Gegend unterwegs war hat sich meine liebe Frau zum zaubern in die Küche begeben. Hier das Ergebnis:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Milchschnitte selbst gemacht – sehr lecker, viel besserer Geschmack als das Original, aber nicht so penetrant süß. Da meine Göttergattin davon bei Facebook berichtete wurden Rufe nach dem Rezept laut. Bitteschön:

Milchschnitte

Teig:
5 Eier
1 Eigelb
85gr. Zucker
90gr. Mehl
30gr. Kakao
3/4 Teelöffel Backpulver
Alles verrühren, auf einem Backblech flach verteilen und bei 180°C 12 Minuten Backen.

Füllung:
2 Bacher Sahne
2 Packungen Sahnesteif
250gr. Mascarponecreme
4 Eßlöffel Honig
2 Packungen Vanillezucker
Die Sahne mit Sahnesteif schlagen, dann die Mascarpone, Honig und Vanillezucker unterheben.

Den Teig auskühlen lassen. Dann horizontal in 2 Hälften teilen, die untere Hälfte mit der Creme bestreichen und die obere Hälfte wieder draufdrücken.

Quelle: Irgendeine kulinarische Facebook-Gruppe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*