Ostseecamping „Am Salzhaff“, Pepelow

Unser dritter Wochenendausflug (7.11.) mit dem Wohnmobil führte uns ans Salzhaff bei Pepelow, diesmal hatten wir uns einen „TopPlatz“-Stellplatz ausgesucht. Wir wollten einfach mal sehen ob dieses Prädikat auch wirklich soviel wert ist, wie erzählt wird. Zumindestens hier waren wir sehr positiv überrascht:
Das Restaurant könnte von Qualität und Ambiente bei uns im Landkreis auch in der oberen Liga mitspielen. Und beim Sanitärbereich war uns klar was einen TopPlatz ausmacht, zu beiden Punkten steht noch was bei den Bildern.
Die eigentlichen WoMo-Stellplätze sind im Bereich um das neue Restaurant-/Rezeptions- und Sanitärgebäude angeordnet, noch vor der Schranke für den Campingplatz. Die ebenen Stellplätze sind sehr groß, teilweise beschattet von Bäumen. Zur Zeit wird offenbar eine neue Beleuchtung gebaut, überall guckten Kabel aus der Erde.
Zum reinen Übernachten mit einem eventuellen Abendessen sind die Stellplätze wirklich Top, man kann über einen Acker zum Haff gucken.

Wir wollten aber ein wenig mehr Meer – drum fragten wir bei der Anmeldung ob wir nicht einen (Camping-)Platz am Wasser bekommen könnten. Das war kein Problem, wir bekamen den Platzplan mit angekreuzten Stellplätzen direkt am Strand in die Hand gedrückt („Von da habt ihr aber einen weiten Weg, wir haben nur noch im Hauptgebäude zwei Duschen im Damenbereich auf, der Rest ist schon frostsicher gemacht“) und durften uns umsehen. Sofort war uns klar daß wir da stehen wollten! Trotz des etwas diesigen Wetters am ersten Abend fühlten wir uns pudelwohl. Und im Damenbereich duschen wollte ich auch schon immer mal… 😉
Nach einiger Zeit tauchten auf den umgebenden Plätzen auch noch weitere WoMos auf, alles Kitesurfer die auf den am Abend angekündigten Sturm hofften. Der Sturm kam erst am nächsten Tag, dafür ging dann das Wasser – die Kitesurfer mußten mit ihrem Drachen weit laufen bis sie genug Wasser unterm Kiel hatten.
Strom und Wasser gibts pauschal an jedem Platz, Ent- und Versorgung an einem extra angelegten Bereich links vor der Schranke. Gasflaschen können auch getauscht werden.
Durchaus möglich daß wir hier noch einmal hinkommen…
Webseite: http://www.campingtour-mv.de/pepelow/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*