Sommerhit 2010? Nee, schlechtester Remake ever!

Wer viel Radio hört müsste beim anschauen anhören dieses Filmausschnitts ein Deja-Vu haben:

Sophia Loren singt 1960 als Lucia „Tu vuo‘ fa‘ l’Americano“ in „Es begann in Neapel“. Dagegen sind die sogenannten Performances von Lady Gaga, Miley Cyrus oder Katy Perry albernes Herumgehüpfe von dürren Hühnern mit noch dürreren Stimmen. Aber ich meinte eigentlich das Lied, auch wenn diese Hüftschwünge einfach nur faszinierend sind – das kommt einem aus dem Radio doch irgendwie bekannt vor, oder?
Wer es noch nicht erkannt hat kann sich hier mal das 1958er Original von Renato Carosone ohne die optischen Ablenkungen von Frau Loren anhören:

Nicht ein Kabel zu sehen, die machen da Musik völlig ohne Strom, man stelle sich das einmal vor! Und daß die Jungs da spielen weil sie hauptsächlich Spaß haben wollen ist in jeder Sekunde zu merken. Bevor ich jetzt zum schrecklichen Ende komme noch eine Version von Lou Bega aus 2006:

Stark verändert, aber noch immer ist die Seele des Originals unverstümmelt zu erkennen.
Das aktuelle fürchterlich verwurstete Machwerk dürfte doch inzwischen erkannt sein, oder? Falls immer noch nicht, hier der sogenannte Sommerhit 2010, bitte auf die Ohren achten:

Wie man so schöne Vorlagen so schrecklich verstümmeln kann werde ich nie verstehen…

2 Gedanken zu „Sommerhit 2010? Nee, schlechtester Remake ever!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*