Sprengung des Funkturms Gartow 1 auf dem Höhbeck

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon einmal einen kleinen Artikel zum geplanten Ende des Sendemastes geschrieben. Heute Punkt 12:00 Uhr war es denn so weit:


Der Knall der Sprengung ging ja noch – unheimlich war das Knirschen und Knacken der Stahlgitterkonstruktion während sie umfiel, es erinnerte irgendwie an brechende Knochen. Der Aufschlag war denn doch sanfter als ich dachte, der Boden zitterte kein bisschen.

Für die vielen Bilder die wir gemacht haben gibts in den nächsten Tagen einen weiteren Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*