Eisenbahnstrecke Dannenberg – Lüchow

P1000527Heute in der EJZ, Pressesprecher der DRE, sinngemäß: Damit die Kosten für den Bau der Brücke im Verlauf der Lüchower Umgehung über diese Strecke nicht noch höher wurden hatte die DRE auf der Jeetzeltalbahn von Dannenberg nach Lüchow keinen Verkehr durchgeführt. Selbstlos hätte die DRE beim Bau der Brücke darauf verzichtet dort mit Zügen zu fahren damit dort keine teuren Sicherheitsmaßnahmen für die Bauarbeiter durchgeführt werden mussten. Der Bundesrechnungshof würde dies bestimmt würdigen.

Aha. Bisher hieß es bei der DRE doch immer daß die Brücken in Dannenberg nicht mehr tragfähig seien, daß die Reparatur sehr teuer sei und deshalb kein Verkehr möglich sei?

Was für eine Heuchelei, ich bin gespannt was wirklich dahinter steckt…

Draisinenrennen Bleckede

Ich wollte schon immer einmal zu den Draisinenrennen in Bleckede, dieses Jahr sollte es am 12. September wieder stattfinden. Weil ich das als Otto Normalzuschauer in den letzten Jahren aber nicht hinbekam dort einmal hinzufahren habe ich in diesem Jahr meinen Gorlebener Mitcachern DrMotzi, Dirk und Grulle vorgeschlagen dort einmal mit einer eigenen Mannschaft aufzutreten. Eine Damenmannschaft hatte sich dann auch noch schnell gefunden, Mannschaftsnamen ausgedacht („Dosensucher Gorleben“, „Crazy Chicks“) und passend bedruckte T-Shirts wurden auch noch bestellt.
bleckede0

Los ging es am 12. morgens mit einem gemeinsamen Frühstück, danach wurden dann die beiden bestellten Großraumtaxis geentert. Schließlich wollten wir ja nur ein wenig Spaß haben – die Hinfahrt gestaltete sich dann auch dementsprechend lustig.  Bei den Trainingsläufen wurde ein wenig Gas gegeben, Hauptsache man ist dabei…

Als wir aber nach dem ersten Lauf merkten daß wir, untrainiert wie wir waren, in beiden Klassen ganz vorne mit dabei waren kam denn doch der Ehrgeiz durch – Ergebnis: Herren und Damen jeweils Sieger, zusätzlich holten die Herren den Bahnrekord! Und nebenbei gabs für die Damen beim Draisinenschubsen noch den 2. und 3. Platz.

Vielen Dank an das Organisationsteam von der IG Draisine Bleckede, auch die Afterraceparty hat richtig Spaß gebracht! Nächstes Jahr treten wir wieder an – aber mit mehr Schlachtenbummlern für noch mehr Stimmung. Und mal sehen ob wir die Titel verteidigen können, wir kommen vorher auch mal zum trainieren vorbei…

Kleinbahnrelikte


Im Süden des Wendlands wurde 1910 die Kleinbahn Lüchow–Schmarsau GmbH gegründet. Von der Eröffnung am 15. Dezember 1911 bis zur Einstellung des Personenverkehrs am 31. März 1969 fuhr die Bahn mit Dampfloks, später mit Triebwagen zwischen Lüchow und Schmarsau. Dazwischen wurden weitere acht Halte bedient.

Diese Bilder habe ich Ende März 2008 auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs Lüchow-Süd aufgenommen. Hauptaugenmerk lag dabei auf der Suche und der Dokumentation erhaltener bahntechnischer Einrichtungen.

Weitere Infos zu der Kleinbahn: hier und da.