Umweltminister Sander hat nichts gewusst…

…von dem Ausbau des Erkundungsbergwerks für Endlagerzwecke, hab ich auf der Internetseite einer Lokalzeitung gelesen. War er denn noch nie dort und hat sich da einmal umgesehen? So eine Besichtigung fällt doch in sein Ressort irgendwie – aber nun gibt er den Entrüsteten. Wie viele andere, die jetzt plötzlich empört aufschreien. Selbst Grüne haben nichts davon geahnt. Scheinbar hat niemand die großen Gebäude auf dem Gelände da im Wald zwischen Gorleben, Gedelitz und Trebel gesehen, keinem ist aufgefallen daß man dort nicht nur bohrt sondern zwei große Schächte in die Erde gebaut hat. Selbst bei dem Unfall mit dem Versteifungsring während der Abteufung ist niemandem etwas aufgefallen… Was zum Teufel soll dieses verlogene Verhalten?

Wahlkampf? Vorgeplänkel zur Verlängerung/Nichtverlängerung des Moratoriums? Erste Anzeichen für eine Aufgabe dieses Endlagerstandortes? Oder doch das Gegenteil?

Irgendwie kann ich mir nichts davon vorstellen – aber seit man mit plumpen Taschenspielertricks versucht Zensurmechanismen im Internet zu installieren traue ich unseren gewählten Volksvertretern jeglicher Couleur einfach alles zu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*