Wasserwanderrastplatz „Find´s hier“, Neu Kaliß

Zum Schiffe gucken muß man als Wendländer nicht unbedingt an den NOK fahren, die Müritz-Elde Wasserstrasse, also der Kanal von Dömitz an der Elbe in Richtung Schwerin bzw. Berlin genügt. 20160723_101427_DxOFür uns liegt der Kanal im Gegensatz zum NOK in „Wochenend-entfernung“ zum kurz entschlossenen Entspannen und Runterkommen. Die Schiffe sind natürlich kleiner, aber die Sportbootfahrer, besonders die kurz eingewiesenen Skipper der Charterschiffe (gut zu erkennen an Unmengen von Fendern, die permanent draußen am Boot hängen…), sind eigentlich immer Garant für „Action“ – die mehr oder weniger gekonnten Manöver vor und in den Schleusen sind immer höchst interessant… 😉

Zum WoMo abstellen gibts an der MEW genügend Möglichkeiten, die wir nach und nach alle ausprobieren wollen, den Wasserwanderrastplatz Fresenbrügge, den CP Am Wiesengrund und den Stellplatz in Dömitz haben wir ja schon getestet.20160722_201907_DxO Dieses Mal haben wir uns den Wasserwanderrastplatz „Find´s hier“ in Neu Kaliß ausgesucht. Auch diesen Platz kennen wir aus unserer eigenen Sportbootzeit noch von der Wasserseite, am Ufer direkt vor der Gastwirtschaft haben wir einmal lange auf die Reparatur der damals noch mit Personal betriebenen Schleuse gewartet. Heute ist das eine lahme Automatikschleuse, die Stege der Hafenanlage sind moderner, es gibt einige Campingplätze für Wohnwagen auf dem Gelände, die Gastwirtschaft wird von den Hafenbesitzern betrieben und es gibt eben auch einige Stellplätze für Wohnmobile. Man wird kurz nach Ankunft vom Wirt persönlich begrüßt und kann sich dann in Absprache mit OLYMPUS DIGITAL CAMERAihm einen Platz aussuchen. Die vorderen Plätze in Nähe der Gastwirtschaft haben eine leichte Steigung, praktisch für Leute wie uns die auf topfebenen Plätzen mit Keilen unter den Vorderrädern ausgleichen müssen. Dort steht auch eine Satschüssel, wer ein langes(!) Satkabel 20160722_202042_DxOmit einer passenden Kupplung für F-Stecker dabei hat muß seinen Platz nicht nach Astra-Sichtkontakt aussuchen. Strom, Wasser und Chemiekloentsorgung gibts natürlich auch, eine Grauwasserentsorgung aber leider nicht. Der Platz liegt sehr ruhig, man kann am Kanal entlang schön Fahrrad fahren und spazieren gehen. Angeln ist auch möglich.

Chef des Platzes...
Chef des Platzes…

Hundebesitzer sollten wie vom Betreiber gewünscht den Vierbeiner anleinen – es gibt dort einen hübschen Stubentiger, der betrachtet das gesamte Gelände als sein Revier und gibt den Hunden gerne mal eins auf die Nase, dazu läuft er den Hunden auch gerne einmal hinterher.

Die Küche ist übrigens sehr lecker, mein Zander war vorzüglich zubereitet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*