Camperplaatsen Lauwersoog, NL

Unser Standplatz mit Blick auf die Lauwerszee

Zur Tulpenblüte sind wir eine Woche lang ein wenig durch Holland gebummelt um das Land und die Leute ein wenig mehr kennen zu lernen. Denn bisher hatten wir unser Nachbarland nur bei einigen kurzen Tagesausflügen besucht.

Unsere erste Station war direkt am niederländischen Wattenmeer der Ort Lauwersoog in der Provinz Groningen. Neben einem großen Campingplatz gibts dort auch zwei Wohnmobilstellplätze, wir haben uns für LauwersmeerPlezier an der Lauwerszee entschieden. Den anderen Stellplatz haben wir erst beim spazieren gehen entdeckt, er liegt etwas versteckt im Fischereihafen. Dort im Hafen gibts einige Restaurants mit frischem Fisch – die süssen und weichen Matjes-Brötchen sind zwar für unseren Gaumen etwas gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem lecker. Fertig zubereitete Matjesfilets, frisch verpackt mit einer passenden Portion Zwiebeln gibts übrigens in NL zumindestens an der Küste überall – selbst bei Aldi…

Ansonsten ist Lauwersoog ein etwas künstlich wirkender Ort, was nicht wundert wenn man bedenkt dass der Ort erst 1969 bei der Eindeichung des  Lauwersmeers entstanden ist. Der in der Nähe liegende Truppenübungsplatz ist, von kleinen Bereichen einmal abgesehen, die meiste Zeit der Allgemeinheit als Freizeit- und Erholungspark freigegeben. Durch das Gebiet führen einige mit Muschelkalk geschotterte Wander- und Radwege.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.