Schweden 2021, Tag 21-22, Ställplats Nogersunds Hamn

Und wieder ein Hafenstellplatz, auch in Nogersund parkt man das WoMo auf den Flächen wo außerhalb der Saison die Boote gelagert werden. Wir hatten hier wirklich großes Glück, bis auf eine einzige Fläche war der Platz mit schwedischen Wohnmobilen komplett belegt, scheinbar ist der Platz in den einschlägigen europäischen Apps noch ungelistet oder schlecht beschrieben. Deshalb waren wir anfangs die einzigen Deutschen – aber leider war später am Abend mal wieder fremdschämen angesagt, einige Teutonen stellten sich frech mit einem Bulli und PKW auf Flächen die nicht für Wohnmobile freigegeben waren und wurden prompt vom Platz geschickt. Den Stellplatz bezahlt man per Automat, die Ver-/Entsorgung ist relativ neu und gut zu befahren, das WLan ist durchweg flott und Stromsäulen gibts im Überfluß.

Aus Nogersund pendelt eine Fähre tagsüber grob im Stundentakt zur Insel Hanö, nicht von uns genutzt weil wir erst zu spät feststellten daß es einen sehenswerten Rundweg auf der Insel zu erwandern gibt – für uns ein Grund wieder zu kommen. Auch direkt am Hafen Nogersund beginnt ein Wanderweg durch das kleine Naturschutzgebiet Listershuvud den wir versuchten zu gehen, dabei wurden wir aber im Wald von Mückenschwärmen begleitet was uns dann doch schnell zum umkehren motivierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen