Schweden 2021, Tag 5-6, Håverud

Håverud war für uns gesetztes Ziel, wir kannten den Stellplatzbereich des Campingplatzes ja aus 2019 und freuten uns schon einige Zeit auf den geräucherten Fisch aus dem Dalsland-Center. Auch hier war der Platz wieder geringer belegt als erwartet, selbst in der ersten Reihe war noch Platz. Einzige sichtbare Änderung: Die einzelnen Stellplätze waren deutlich markiert. Die gesamte Schleusen-, Kraftwerks- und Brückenanlage ist immer noch so eindrucksvoll wie vor zwei Jahren, der Wasserfall führte sogar noch mehr Wasser als 2019.

Bei einer kleinen EBike-Runde um den unteren See habe ich festgestellt daß selbst ufernahe Wege um schwedische Seen immer noch deutliche Steigungen und Gefälle aufweisen können. Die links in der Karte dargestellte Tour kann man sich hier (Klick) ansehen, sofern man einen Komoot-Account hat. 

Wenn man Glück hat und den Betreuer der benachbarten Fischzucht trifft, kann man ihm für wenig Geld frisch gefangene Lachsforellen abschwatzen. Man bekommt den Fisch frisch ausgenommen, filetieren muß man ihn dann selbst.

Hier kam ich dazu erste Aufnahmen mit der neuen Drohne zu machen – wie man deutlich sehen kann muß der Pilot aber trotz „Kleinem Drohnenführerschein“ (EU-Kenntnisnachweis A1/A3) noch reichlich üben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen