Wohnmobilhafen am Kanal-Cafe, Rendsburg

Zu diesem Stellplatz gab es auf Facebook schon in der Bauphase viel zu lesen, ich war sehr gespannt wie er nun in Realität aussieht – da wir im Herbst eh schon auf dem Rendsburger Nachbarplatz waren, haben wir uns diesen Platz bei der Gelegenheit nun auch angeschaut und sind eine Nacht dort geblieben. So leer wie in Schacht-Audorf war es zwar nicht, trotzdem hatten wir reichlich Platz-Auswahl. Die terrassenförmige Gestaltung des Platzes ist ein riesiger Vorteil, egal wo man steht, man hat den vollen Ausblick auf den Rendsburger Kreishafen – sieht aber auch nur den relativ kurzen Kanalabschnitt davor. Die Breite der Parkbuchten ist m.E. knapp ausreichend, in Schacht-Audorf hat man aber mehr Platz, in Schachtholm sind die Plätze im Vergleich riesig.


Meine größte Kritik gilt der unfairen Preisgestaltung: Schon der Preis für 24 Stunden ist mit 16€ reichlich sportlich, aufgrund der Lage (per Tunnel ist man schnell in der Stadt) und der modernen, sauberen Sanitäranlagen (könnten besser geheizt sein) aber akzeptabel. Nicht akzeptabel ist aber, dass man sofort nach Ablauf der ersten 24 Stunden wieder für einen vollen Tagespreis zur Kasse gebeten wird. Wer also wie wir am ersten Tag früh um 10:00 ankommt, am nächsten Tag dann aber ausgiebig frühstückt und um 10:23 abfahren möchte, darf nochmal einen vollen Tagestarif abdrücken um die Schranke hoch zu bekommen. Auf anderen Plätzen mit elektronischer Abrechnung wird nach Ablauf der ersten 24 Stunden die überzogene Zeit stundenweise mit z.B. jeweils einem Euro nachberechnet, ein wirklich faires Verfahren. Das was hier praktiziert wird ist aus meiner Sicht schlicht Abzocke…
Zu empfehlen ist noch das Cafe nebenan, die Torten sind offenbar selbst gemacht und sehr lecker!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.