Marsk Camp, DK

An diesem schön weitläufig angelegten Stellplatz fährt man fast direkt dran vorbei wenn man zu dem beliebten Wohnmobilstellplatz Oasen Rømø fährt. Und dann verpasst man etwas, alleine der weite Ausblick über Festland, Insel und Nordsee von dem Marsk Tower ist der sehr kleine Umweg wert. Im Ort kann man gut einkaufen, zum radeln lädt die Gegend drumherum ein und der Tower ist es wirklich wert einmal bestiegen zu werden, selbst ich als frischer Stentbesitzer bin da problemlos langsam hoch gegangen. Das Buchungssystem für den Platz ist das gleiche wie z.B. bei dem Nachbarplatz auf Rømø oder in Eckernförde, mit dem Unterschied daß man sich an dem Ticketautomaten neben der Schranke (nicht drinnen an der Rezeption!) in Ruhe einen freien Platz in seiner Wunschkategorie (am See oder nicht, mit/ohne Holzterrasse usw.) suchen kann, man muß also nicht erst auf dem Gelände herumfahren um einen freien Platz zu finden. Das Restaurant haben wir nicht ausprobiert, scheint aber aufgrund des Besuches aus der umliegenden Bevölkerung gut zu sein. Die Sani-Einrichtungen nutzen wir seit Corona nicht mehr, die Ent- und Versorgung für WoMos ist äußerst großzügig angelegt. Hundbesitzer sind hier auch sehr gerne gesehen, ganz hinten am Ende des Geländes gibt es einen sehr großen, gut eingezäunten Hundeskov aus dem wir unseren Henry nur schwer wieder heraus bekamen. 😉 Und wer ohne WoMo kommt kann hier sogar “glampen”, die komplett mit Wohn- und Schlafzimmer sowie Gasgrill ausgestatteten Zelte auf dem Foto da oben kann man auch mieten…
Hier werden wir öfter mal stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen