Timmernabben – Bergs Slussar

Eigentlich sollte uns diese Etappe nur bis Västervik führen. Die beiden verfügbaren Wohnmobilstellplätze der Stadt waren aber nichts für uns – der eine hat für Schweden sehr kleine Plätze, ist mit einem mannshohen Bretterzaun umgeben und ging deswegen für uns überhaupt nicht, der andere liegt abgelegen auf einem Schotterplatz zwischen einer Fabrik und einem Kraftwerk.

Der Blick von dort in den Schärengarten war zwar schön, trotzdem sprang für uns der Funke irgendwie einfach nicht über, wir fühlten uns dort nicht wohl. Nach einem Spaziergang durch die Stadt entschlossen wir uns deshalb, nach Berg weiterzufahren.

Der Ort Berg in der Kommune Linköping ist für die Schleusentreppe „Bergs Slussar“ im Göta-Kanal bekannt. Auf dem großen Parkplatz gibt es einen Bereich für Wohnmobile, zwar ohne Strom, dafür aber am Abend sehr ruhig wenn die letzten Touristen verschwunden sind. Nach Anmeldung kann man die Einrichtungen des Sportboothafens mitbenutzen.

Die gesamte, sehr eindrucksvolle Schleusenanlage aus insgesamt 11 Schleusen mit zwei Zwischenseen kann kostenlos besichtigt werden, man kann sich auf der gesamten Anlage frei bewegen und auf den schmalen Stegen der Schleusentore die Kanalseiten wechseln, selbst wenn ein Schiff in der Kammer liegt und die Schütze bereits offen sind – in Deutschland ein Ding der Unmöglichkeit. Hier einmal ein Luftbild der Anlage: Klick!

Während eines Gassi-Gangs hatten wir auch noch das Glück die Schleusung eines Ausflugsschiffes beobachten zu können:

Hier gehts zu allen Beiträgen dieser Schwedenreise: Klick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.